Herzlich willkommen auf unserer Webseite!

Fabriano 25.-29. April 2019

 

Hier die Rahmenbedingungen für die deutschen Teilnehmer und Teilnehmerinnen in Fabriano 2019.

  • Teilnehmen können alle die in Deutschland geboren sind oder jetzt in Deutschland leben. Wirklich alle können teilnehmen, man muss nicht Mitglied in einem Verein oder Gruppierung sein. Man darf sich nur mit einem Bild und nur in einem Land bewerben.
  • Die Bilder müssen die Größe 38x56cm haben. Etwas kleinere Bilder können mit einem leichten Passepartout aus Papier auf die Größe ergänzt werden. Das Passepartout darf nicht aus Passepartout-Karton sein, weil es dann nicht in den vorhandenen Rahmen in Fabriano passt. Aus gleichem Grund darf das Bild auch nicht größer sein.
  • Bewerbungsschluss ist der 3. Dezember 2018 um 24 Uhr.
  • Die Bilder werden juriert. In der deutschen Jury sind, in alphabetischer Reihenfolge:

                Roberto Andreoli aus Italien

                Marc Folly aus Frankreich

                Gabriele Koenigs aus Deutschland

                Prafull Sawant aus Indien

                Kirsi Zühlke aus Deutschland

 

Kein einziges Jurymitglied hat die Möglichkeit allein einen eigenen Favoriten in die Auswahl zu wählen. Die ausgewählten Bilder müssen ausreichend, und mindestens von zwei Jurymitgliedern Punkte haben.

Die Ergebnisse der Jury sind noch vor Weihnachten da, und diejenigen, die ausgewählt wurden, bekommen eine persönliche Nachricht per Mail. Alle anderen werden nicht benachrichtigt.

  • Es werden dieses Jahr NUR 15 Bilder pro Land ausgewählt. Fabriano ist 2019 auch UNESCO Kulturstadt und die Ausstellungsräume sind rar. Auch die Bestimmungen haben sich geändert. Pro Land muss sich die Gruppe aus folgenden Personen zusammen setzen:

Eine junge Künstlerin, ein junger Künstler unter 30 Jahren

Zwei neue Talente, Künstler _ innen, die noch nie in Fabriano ausgestellt haben

Ein Repräsentant des jeweiligen Landes

Die Leiterin der Gruppe

UND 10 andere Künstler _ innen

 

Es gibt noch die Möglichkeit 0-15 Bilder nur für den Katalog auszuwählen. Das ist für die ärmsten Länder gedacht, deren finanzielle Möglichkeiten die Teilnahme in Fabriano nicht erlauben. Wir werden nicht dabei sein, vor allem, weil diese Bilder nur digital zu sehen sind und trotzdem eine Teilnahmegebühr von 40 € zu zahlen ist.

  • Die Teilnahme ist kostenfrei. Nur die ausgewählten Künstler und Künstlerinnen bezahlen eine Teilnahmegebühr von 70€ plus Versandkosten. Die Versandkosten nach Italien und zurück waren letztes Jahr knapp 50 €.
  • Für die Bewerbung braucht man ein Foto von dem eigenen Aquarell in guter Qualität, das heißt mindestens 300dpi/ 15 cm jpg. Das Foto muss beschriftet sein mit Vornamen, Nachname, Titel des Bildes.
  • Das Foto muss bis zum oben genannten Termin per Mail an

                fabrianogermany@gmail.com

 

geschickt worden sein. In der E-Mail muss zusätzlich der Name, die Adresse und eine     Telefonnummer des Bewerbers notiert sein.

  • Die ausgewählten Künstler und Künstlerinnen müssen für die Teilnahme noch ein Formular ausfüllen, das mit dem Aquarell geschickt wird. Das Formular kommt dann als E-Mail-Anhang zu Euch.
  • Die ausgesuchten Aquarelle werden im neuen Jahr zu mir geschickt und ich schicke alle Aquarelle in einem Paket nach Fabriano. Auch dazu dann die Informationen per E-Mail.
  • Ausstellungsdauer in Fabriano ist ca. vier Wochen. Danach gehen ca. 70 ausgesuchte Aquarelle auf Tour und werden in vielen Orten gezeigt. Die erste Station ist Sizilien. Alle anderen müssten spätestens Mitte Juli wieder bei euch sein.
  • Die Aquarelle können in Fabriano verkauft werden. Fabriano behält keine Provision für sich. Die Abwicklung des Verkaufs läuft direkt über die Organisation in Fabriano, Anna Massinissa wird den Kontakt zwischen Käufer und Künstler/Künstlerinnen herstellen.

Wir haben so viele supergute Aquarellisten in Deutschland! Wollen wir nicht das auch den anderen Zeigen! Nimmt bitte teil, wir wollen doch die beste Ausstellung in Fabriano zeigen!

Und noch eine Bitte:

Erzählt hiervon allen guten Malern und Malerinnen, die nicht mit Facebook arbeiten.

Und eine Extra-Bitte noch an Leute, die unterrichten: wenn in euren Kursen junge Talente schlummern, macht sie aufmerksam auf diese Ausstellung. Die Teilnahme für den jungen Künstler/ junge Künstlerin ist kostenfrei. Es sind nur die Versandkosten in Deutschland zu bezahlen.

Aktuelles

10.12.2018

Kaleidoskop eines Künstlerlebens.

Autorin und Künstlerin werden nach der Lesung Fragen beantworten.

[Mehr]

Unser Mitglied Klaus Haase stellt bis 21.12.2018 aus.

[Mehr]

09.11.2018 - 08.01.2019
„Gerakelt, nicht geplant“

Anke stellt mit aus.

[Mehr]

Noch bis 03.01.2019
Anke stellt aus im HeroldCenter.
Während der Öffnungszeiten der Kanzlei kann die Bilderausstellung jederzeit besichtigt werden.
[Mehr]

Druckversion Druckversion | Sitemap
Die Fotografien auf dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Das Vervielfältigen oder die Verwendung für andere elektronische oder gedruckte Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet. Zuletzt aktualisiert: Sonntag, 02.12.2018